Skip to main content

Schöne Urlaubsziele und Meer...

Hoi An

Ungefähr auf der Hälfte zwischen Hanoi und Saigon liegt am Südchinesischen Meer die Küstenstadt Hoi An. Sie hat rund 75.000 Einwohner. Einst war sie der größte Hafen in Südostasien und auch Hafen der Seidenstraße.
Hoi Ans Altstadt ist die Einzige, die im Vietnamkrieg unzerstört davon kam. Deshalb wird sie heute vom aufkommenden Tourismus gerne besucht.
Da der südostasiatische Handelshafen  aus dem Zeitraum vom 15. bis zum 19. Jahrhundert noch so gut erhalten ist,  erklärte die UNESCO die Altstadt von Hoi An zum UNESCO Weltkulturerbe. Mit MySon einer Tempelanlage befindet sich noch ein weiteres Weltkulturerbe ganz in der Nähe.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

$view=entry