Skip to main content

Artikel mit Tag toskana

Riomaggiore

Das östlichste der fünf Dörfer der Cinque Terre ist Riomaggiore.

Die Cinque Terre ist ein etwa zwölf Kilometer langer, klimabegünstigter Küstenstreifen der Italienischen Riviera zwischen Punta Mesco und Punta di Montenero nordwestlich von La Spezia in der Region Ligurien.

Seit 1997 ist die Cinque Terre UNESCO-Weltkulturerbe.

Mehr lesen


Der weiße Marmor von Carrara

Carrara befindet sich am Carrione-Fluss und etwa 100 Kilometer nordwestlich von Florenz und ist durch den weißen Carrara-Marmor, der in den nahegelegenen Steinbrüchen gewonnen wird, sowie für seine Bildhauerakademie bekannt. Auch Michelangelo hat in Carrara gearbeitet.

Mehr lesen


Siena

Die rund 54000 Einwohner kleine Stadt Siena liegt in der italinischen Toskana und gilt neben Florenz als eine der schönsten Städte der Toskana. Die Altstadt von Siena gehört seit 1995 zum UNESCO-Welterbe.

Mehr lesen


Monterosso al Mare

Das kleine italienisches Fischerdorf ist gleichzeitig auch der größte Ort der Cinque Terre und Teil des gleichnamigen Nationalparks an der ligurischen Küste.
Die Cinque Terre ist ein etwa zwölf Kilometer langer, klimabegünstigter Küstenstreifen der Italienischen Riviera zwischen Punta Mesco und Punta di Montenero nordwestlich von La Spezia in der Region Ligurien. Seit 1997 ist die Cinque Terre UNESCO-Weltkulturerbe.

Mehr lesen


Vernazza

Vernazza ist kleines Dorf mit knapp 1000 Einwohnern des etwa zwölf Kilometer langen, klimabegünstigten Küstenstreifens der Italienischen Riviera Cinque Terre. Seit 1997 ist die Cinque Terre UNESCO-Weltkulturerbe.

Mehr lesen


Seite 1 von 1, insgesamt 5 Einträge

$view=plugin