Skip to main content

Artikel mit Tag weltkulturerbe

Istanbul

An den beiden Seiten des Bosporus, der Meerenge zwischen Mittelmeer und Schwarzem Meer liegt die Millionenmetropole Istanbul. Im Jahr 2010 hatte sie ca. 13.120.000 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 7.166 Einwohner je km². Die türkische Stadt hatte schon mehrere Namen. Erst trug sie den Namen Byzanz, dann Konstantinopel und heute Istanbul. 

Die Stadt hat 2 internationale Verkehrsflughäfen, den größeren Flughafen Istanbul-Atatürk auf der europäischen Seite und den Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen auf der asiatischen Seite.

Mehr lesen


MySon

Die Tempelstadt MySon liegt ebenfalls in in Zentralvietnam an der vietnamesischen Küste, 50 km von HoiAn.
In MySon befinden sich mehr als 70 mehr oder weniger gut erhaltene Tempel der s.g. Cham Kultur. Die Anlage wurde wurde 1999 in die Liste der Weltkulturerbe aufgenommen.


Lima

Die Hauptstadt und gleichzeitig die größte Stadt von Peru ist Lima. Sie hat mehr als 7 Millionen Einwohner. Die Altstadt von Lima ist seit 1991 Weltkulturerbe der UNESCO. Lima ist zählt als das bedeutendste Wirtschafts- und Kulturzentrum von Peru.
Zu den Sehenswürdigkeiten zählen der Palast Plaza Mayor, die Catedral de Lima, der Palacio de Arzobispo und der Palacio de Gobierno, die Kirche Convento de San Francisco sowie der Park Parque de la Muralla mit resten der alten Stadtmauer.

Hoi An

Ungefähr auf der Hälfte zwischen Hanoi und Saigon liegt am Südchinesischen Meer die Küstenstadt Hoi An. Sie hat rund 75.000 Einwohner. Einst war sie der größte Hafen in Südostasien und auch Hafen der Seidenstraße.
Hoi Ans Altstadt ist die Einzige, die im Vietnamkrieg unzerstört davon kam. Deshalb wird sie heute vom aufkommenden Tourismus gerne besucht.

Mehr lesen


Die Hindu-Tempelstätte Pashupatinath

Zu den wichtigsten Tempelstätten des Hinduismus zählt Pashupatinath in Nepal, die regelmäßig von tausenden weit angereisten Pilgern besucht wird. Pashupatinath liegt im Kathmandu-Tal ca. 6km von Kathmandu in östlicher Richtung. Der Tempel ist eine Pagode mit zwei Dachebenen, die mit vergoldetem Kupfer beschagen ist. Die Eingangstore sind mit Silber beschlagen und führen zu einer ca. 1,8m hohen Statue von Shiva im inneren des Tempels.

Mehr lesen


Seite 1 von 1, insgesamt 5 Einträge

$view=plugin